Wissenswertes über:

Technische Federn

Technische Federn sind Bauteile, die sich elastisch verhalten. Viele unterschiedliche Bauformen an technische Federn sind auf dem Markt erhältlich: aus Draht schrauben- oder spiralförmig gewickelte oder stabförmig gestreckte oder abgeknickte Bauteile.

Am häufigsten dienen technische Federn als Speicher für potentielle Energie oder zum Aufbringen einer bestimmten Kraft, um z. B. Maschinenteile zu bewegen oder Schaltkontakte zu schließen bzw. zu öffnen. Hier erzeugen die Federn die gewünschte Rückstellkraft.

Technische Federn werden z. B. auch eingesetzt, um Stöße bzw. Schwingungen abzufangen. Neben den Federn können zusätzliche Bauteile dämpfend wirken.

Spezielle Feder-Stähle oder auch Kupfer-Beryllium-Legierungen werden für die Konstruktion von technischen Federn eingesetzt. Federn werden prinzipiell nach ihrer inneren Belastung in Torsions-, Biege-, Zug- und Drehfedern unterteilt.

Alles zum Thema technische Federn erfahren Sie auf unserer Homepage. Unsere Produktion umfasst technische Federn in den unterschiedlichsten Varianten. Federn und Biegeteile haben wir in allen Losgrößen.

Home Datenschutz

Weitere Infos : www.schmid-federn.de

Fenster schließen X